2011 Oktober

Android bringt Microsoft offenbar 444 Millionen US-Dollar

Kategorie: Gerüchte, News

Über Lizenzgebühren scheint Microsoft offenbar ordentlich am mobilen Betriebssystem Android von Google mitzuverdienen. Dies wurde nun anhand aktueller Analysteneinschätzungen von Goldman Sachs und Co. bekannt. Demnach wird Microsoft allein im aktuellen Finanzjahr, das bis zum 30. Juni 2012 läuft, satte 444 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren einstreichen. So soll der Softwareriese aus Redmond pro verkauftem Android-Gerät zwischen drei und sechs US-Dollar einnehmen. Die Gebühren dürften den Aktien zufolge vier Cent je Aktie zum Ergebnis beitragen. Auch wenn die Summe ... [Weiterlesen]