Renderscript: Neue Android 3.0-API für 3D-Rendering

Der Android-Entwickler R. Jason Sams schreibt in seinem Blog über eine neue Low-Level-API namens Renderscript, die das neue für Tablets optimierte Android 3.0 mitbringen wird. Sie soll es Programmierern ermöglichen, in ihren Anwendungen Hardwarebeschleunigung zu nutzen. Die Schnittstelle erleichtert, ähnlich wie es von NVidias CUDA bekannt ist, energieeffizientes GPU-Computing und schnelleres 3D-Rendering. Als Zielpublikum der API nennt Sams Entwickler, welche die Leistung ihrer Apps mithilfe der vorhandenen Hardware steigern wollen. Mögliche Anwendungen sind dabei leistungskritische Teile des Codes, deren Anforderungen nicht durch bestehende APIs erfüllt werden können.

Die neue API Renderscript kam nach Sams Aussage erstmals bei der Erstellung von optisch aufwendigen Book- oder Youtube-Apps durch Google zum Einsatz. Auch stellt sie die Basis der Live-Hintergrüde bei den ersten Honeycomb-Tablets dar. Dabei basiert sie auf C99, einer ANSI-Standardisierung von C, die aus dem Jahr 1999 stammt. Zwar bietet auch das bisher bereitgestellte Native Developer Kit von Google Programmierern die Möglichkeit, Low-Level-Hardwarefunktionen zu verwenden, aber im Gegensatz dazu ist Renderscript plattformunabhängig. Es enthält keinen Code der an einen bestimmten Chip angepasst ist, sondern Skripte, die nach Kompilierung in ein Zwischenformat in den Maschinencode des jeweiligen Geräts übersetzt werden, sobald die zugehörige Anwendung genutzt wird. Dabei entscheidet sich erst bei der Ausführung der jeweiligen Applikation, ob die nötigen Berechnungen durch die CPU oder die GPU durchgeführt werden. In der Regel wird die GPU für einfachere Skripte genutzt, während komplexere Skripte mit der CPU berechnet werden. Die CPU gewährleistet außerdem, dass sich Skripte auch ohne eine geeigneten Hardwarbeschleuniger ausführen lassen. Die Fähigkeiten von Renderskript können in dem Video einer Physiksimulation mit 900 Partikeln verfolgt werden, das auf einem gekippten Dual-Core-Tablet mit Honeycomb aufgenommen wurde.

Trage diesen Artikel in Social Dienste ein
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • Webnews.de
  • del.icio.us
  • MySpace
  • Facebook
  • Mixx
  • LinkArena
  • Sphinn
  • Google
  • LinkedIn
  • Live
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, Februar 16th, 2011 um 18:55 veröffentlicht.
Kategorie: Android OS.

Noch keine Kommentare, sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar!