T-Mobile: HTC Desire bekommt Update auf Android 2.2

Android 2.2 ist schon eine ganze Weile vom Hersteller HTC für das Desire inklusive der Oberfläche Sense portiert und verfügbar. Leider kamen anfänglich nur die ungebrandeten Geräte in den Genuss der letzten Version der Google Software. So wurde Android 2.2 recht zügig per OTA (over-the-air) verteilt. Das Nachsehen hatten die Konsumenten, die ihr HTC Desire bei einem Provider wie T-Mobile, Vodafone oder O2 erworben haben. So behielten es sich diese Provider vor das Stock-ROM von HTC durch eigene Codes verändern zu lassen, um eigene Brandings oder providerspezifische Einstellungen oder Vorgaben zu realisieren. Vodafone und O2 kündigten beide ein zeitnahes Erscheinen der angepassten Updates an. T-Mobile hielt sich vornehm zurück und traf keine Aussage, ob und wann mit dem Update für das Desire zu rechnen ist.

HTC Desire froyo updateDie Szene scherte sich nicht sonderlich um den Software-Engpass und schaffte einfach eigene Wege, um Froyo auf das Desire zu bringen. Diverse Anleitungen und angepasste oder modifizierte ROMs finden sich im Internet. Allerdings stellte diese Software keine Lösung für weniger ambitionierte Nutzer dar.

Anfang September kündigte O2 das Rollout von Froyo per OTA Update an. Diverse Nutzer klagten per Twitter und im O2 Forum über nicht nutzbare Telefone nach dem Installieren des Updates. Das Desire startete einfach nicht mehr korrekt. O2 versuchte sich in Schadensbegrenzung und schaltete das Update offline. Im Moment ist auf der O2 Homepage eine Software zum aktualisieren des HTC Desire. Jedoch gehen bei dieser Variante alle Einstellungen und installierten Programme verloren. Bei Vodafone wurde ab Ende August problemlos per OTA ausgerollt.

T-Mobile hat sich etwas mehr Zeit gelassen. Seit letzter Woche Sonntag wurden die Nutzer per Splashscreen auf das Update aufmerksam gemacht. Einzige Voraussetzung waren 25 MByte verfügbarer Speicher auf dem Gerät. Scheinbar verlief dieses Update problemlos für die Kunden. Wieso die Provider diese Update-Strategie fahren, ist unbekannt. So ist doch gerade die Updatepolitik der Hersteller und Provider ein entscheidendes Verkaufsargument bei Android basierten Smartphones.

Quelle

Trage diesen Artikel in Social Dienste ein
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • Webnews.de
  • del.icio.us
  • MySpace
  • Facebook
  • Mixx
  • LinkArena
  • Sphinn
  • Google
  • LinkedIn
  • Live
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Eintrag wurde am Montag, September 20th, 2010 um 21:33 veröffentlicht.
Kategorie: Android OS.

Noch keine Kommentare, sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar!