Keine Android Updates mehr für Xperia X10 Handys

Der schwedisch-japanische Handykonzern Sony Ericsson hat bekannt gegeben, dass es für die Android Mobiltelefone der Reihe Xperia X10 (siehe Android Handy Datenbank) in Zukunft keine weiteren Updates mehr für das Betriebssystem Android geben wird. Davon betroffen sind die Sony-Modelle X10, X10 mini, X10 mini pro und X8. Für diese Handys werden keine neueren Konfigurationen über das System Adroid 2.1 hinaus zur Verfügung gestellt. Besonders bitter für alle Xpera X10 Nutzer, die sich bereits auf die Version 2.2 Android Froyo gefreut haben.

Von Seiten des Unternehmens wird als Grund genannt, dass ein Update auf die Android-Version 2.2, das unter der Bezeichnung Froyo bekannt ist, einen zu hohen Aufwand bei der Programmierung darstellen würde. Zudem würden die Benutzer nicht mit großen Verbesserungen der Konfiguration rechnen dürfen. Auch die neuen Features, die es bei einer neueren Version gegeben hätte, wären im überschaubaren Bereich gelegen. Daher habe man sich beim Konzern entschlossen, auf ein Update zu verzichten.

Ob die User mit den Erklärungen des Sony-Konzerns ihre Enttäuschung verbergen können, ist eher anzuzweifeln. Immerhin sind drei der vier Modelle (jene der X10-Reihe) seit nicht einmal einem Jahr erhältlich. Google, das Android entwickelt hat, macht zu Updates den Handykonzernen keine Vorschriften, was die Updates betrifft. Im Gegensatz zu Google-Konkurrent Apple, gibt es keine Möglichkeit, Updates zentral downzuloaden. Jeder Handyproduzent kann beim Google-System selbst entscheiden, mit welchen Konfigurationen die Handys ausgestattet werden. Ein Umstand, der bei den Handybesitzern nicht sehr gut ankommt.

Trage diesen Artikel in Social Dienste ein
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • Webnews.de
  • del.icio.us
  • MySpace
  • Facebook
  • Mixx
  • LinkArena
  • Sphinn
  • Google
  • LinkedIn
  • Live
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Eintrag wurde am Dienstag, Januar 11th, 2011 um 14:58 veröffentlicht.
Kategorie: Android OS, Smartphones.

10 Kommentare

  1. torsten

    es war mein letzte Sony Erricson handy! 540 € für ein halbes Jahr service! Goodbye vom Android Markt denn wer da mithalten will sollte up to date sein und nicht nur neue schicke handy basteln und diese dann nicht zu supporten.

    540 € sinnlos ausgegeben aber egal man lernt nie aus!
    und das Xperia ARC ist nichts die Konkurenz darf locker lachen kein neuer standart!

    ANDROID Sollte nix mit sony zutun haben!

    Ich wechsel zu HTC Thunderbolt oder NEXUS S by Google!

  2. Patrick

    Tolle show ey.gerade das Xperia X10 Mini Pro bekommen und Appspeicher ist sau schnell voll und jetz muss man hier sowas lesen.Boa ich verkauf das ding wieder wasn das fürn scheiß hier.

    Sehr heldenhaft echt.
    Habt ihr eigentlich mal darann gedacht wievile leute da jetzt zu nem anderen Handy welchseln??Ich arbeite selber im handel und weis wie das so läuft und Smartphones gibts ja genug auf der welt.

    Fand sony eig. immer toll und hatte bis jetzt auch nur sony aber das was ihr da grad abzieht ist sehr enttäuschent!!!!!!!!!!!!

    und Tschüss

  3. Christian

    Ich kann den Ärger sehr gut verstehen, die Hersteller müssen lernen, dass ein zukünftiges schlagendes Verkaufsargument die Updates sind!

  4. Nils

    Vielleicht gibt’s hilfe! – Klar, es würde mich auch anko****, wenn ich kurz nach dem kauf erfahren würde, dass es keine Updates geben wird.

    Aber Android hat ja den Vorteil, dass es OpenSource ist.

    Von daher: Vielleicht kann euch www. modaco .com dabei weiterhelfen…

    Hab’ mit deren Hilfe auch meinen Androiden (das San Francisco) mit Froyo versehen und es läuft einwandfrei – schneller, und flüssiger, als Eclair.

    Dort sind auch Unterforen zum X10 / X10 mini / X8.

    Auch zu den erwähnten HTCs existieren Unterforen.

    Hoffe euch etwas geholfen zu haben. ;-)

  5. Nun gibt es viele Leute die sagen, boah…….. nun habe ich extra 540.- ausgegeben. Ich halte das für ein Lüge. Das ist für mich das Gleiche wie Winterreifen oder Schweinegrippe aus der Bildzeitung….

    Ist es denn so wichtig, ob das Handy vom An- und Verakuf mit 2.1 oder 2.2 läuft? Wirklich genutzt wird es doch eh nur zum meckern.
    Vor allen Dingen……..je mehr Gemecker, desto weniger im Kopf.
    Hua hua hua……….

  6. Genau, An- und Verakuf. Ich liebe Veras……………..

  7. Daniel

    Auch ich bin einer der geprellten Besitzer eines Xperia X10 und muss mich hier unbedingt mal zu meinem “Vorredner (Endtester)” äußern.
    Scheinbar ließt Du wirklich nur die Bildzeitung. Android 2.2 hat zahlreiche Verbesserungen im Vergleich zur Vorversion z.B.:

    - uneingeschränkte Flash-Unterstützung
    - Just-In-Time-Compiler beschleunigt die Ladezeiten um das doppelte bis fünffache !!!
    - das “verhasste” Problem bei der Version 2.1 das Zusatz-Apps nur intern gespeichert werden wurde beseitigt (Speicherung auf SD-Card)

    und, und, und…

    Bevor man sich zu irgend etwas äußert, sollte man wohl etwas belesener sein. Aber Deinen Äußerungen zur Folge scheinst Du auf Deinem Rechner auch keine Updates zu machen, weder beim Betriebssystem noch beim Virenscanner, oder? Hast Recht. Den Quatsch brauchst DU nicht, andere die etwas davon verstehen jedoch schon.

  8. Paule

    Ich finds ne Frechheit das Sony nicht an ihren Produkten weiter arbeiten will. Ich war von Sony immer begeistert, weil die Handys immer gut waren, in Verarbeitung und Aussehen. Aber vielleicht setzt sich Sony doch noch durch und arbeitet am Android 2.2 bzw. 2.3. Weil so verlieren sie sehr viele Kunden wenn sie nicht weiter an der Software arbeiten.

  9. amma

    Ich war auch so dumm mir n x10 zu kaufen. Damit hat sich das Thema SE erledigt! Die können mich mal kreuzweise!!! Ich werde NIE WIEDER SE KAUFEN!!!

Hinterlasse einen Kommentar!