Xperia X10: Sony Ericsson verschiebt Android-Update

Die Besitzer eines Sony Ericsson Xperia X10 dürften mittlerweile schon recht genervt sein: Sony Ericsson verschiebt wieder einmal den Update-Termin. Noch immer müssen sich die leidgeplagten Xperia-Nutzer mit der veralteten Android-Version 1.6 zufrieden geben. Und das, obwohl noch vor kurzem seitens des Konzerns großzügig versprochen wurde, diesbezüglich bis Ende September Abhilfe zu schaffen. Doch Pustekuchen! Recht kleinlaut gab Sony Ericsson nun bekannt, dass der genannte Termin für das Android-Upgrade nicht gehalten werden könne – der Termin Ende September ist somit geplatzt.

Sony Ericsson X10 MiniDie Besitzer eines Sony Ericsson Xperia X10, X10 mini oder auch X10 mini pro harren also weiter der Dinge, die da kommen werden – oder eben nicht. Zugesagt wurde ihnen zuletzt ein Update auf Android 2.1 bis Ende September dieses Jahres. So wie es momentan aussieht, könnte das Update noch eine Weile auf sich warten lassen. Die hauseigene Benutzeroberfläche, die auf dem Smartphone X10 und seinen kleinen Brüdern Verwendung findet, erschwere die Anpassung an das neue Android-Betriebssystem, so der Hersteller. Neuer Termin für das ersehnte Update des Betriebssystems: Ende Oktober 2010. Einige Kunden fragen sich nun sicherlich zu Recht, ob das Update nicht gleich auf Android 2.2 ausgerichtet werden könne. Denn eins ist klar: Wenn sich Sony Ericsson mit dem nächsten Upgrade wieder so viel Zeit lässt, bekommen die Besitzer der Smartphones Android 2.2 vor Ende nächsten Jahres wohl nicht zu Gesicht. Dies heizt die Debatte um herstellereigene Benutzeroberflächen weiter an und liefert den Gegnern solcher stichhaltige Argumente – die Nutzer sind eben auf Gedeih und Verderb abhängig vom Service des Herstellers.

Die Hersteller sollten sich mittlerweile bewusst darüber sein, dass nicht nur der Preis und das Können eines Handys entscheidend werden, sondern auch die Update-Politik des jeweiligen Herstellers bei zukünftigen Entscheidungen eine starke Rolle spielen kann. Was sagt Ihr?

Quelle: betabuzz

Trage diesen Artikel in Social Dienste ein
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • Webnews.de
  • del.icio.us
  • MySpace
  • Facebook
  • Mixx
  • LinkArena
  • Sphinn
  • Google
  • LinkedIn
  • Live
  • Wikio
  • Yigg
Dieser Eintrag wurde am Montag, September 27th, 2010 um 21:59 veröffentlicht.
Kategorie: Android OS, News, Smartphones.

2 Kommentare

  1. rene

    >…Update-Politik des jeweiligen Herstellers bei zukünftigen Entscheidungen eine starke Rolle spielen kann. Was sagt Ihr?

    Ehm kann? Das spielt bei meinen zukünftigen Entscheidungen sogar die Hauptrolle! Bin gerne bereit 100 Mücken mehr auszugeben, wenn ich dafür schnell und unkompliziert das aktuelle Android erhalte. Auch das vendor customized UIs will ich nicht. Den Mehrwert daraus sehe ich nicht, und schon gar nicht, wenn dies der Grund sein sollte, das man keine Updates kriegt, bzw. lange darauf warten muss.

  2. Chris [admin]

    @ Rene:

    Danke für deine Meinung. Klar, als Android Nutzer oder Poweruser achtet man schon verstärkt auf die Update-Politik (bin übrigens gespannt, wann endlich für meinen Mileston das Update kommt^^).

    Die eher unbedarften Nutzer achten vielleicht nicht ganz so hierdrauf, sollte man da mehr Aufklärung betreiben oder meinst Du, diesen ist die Android Version wahrscheinlich eh egal?

Hinterlasse einen Kommentar!